Galaktischer Nebel NGC 2467

NGC 2467
NGC 2467: Aufnahme mit dem MPG/ESO 2.2 Teleskop auf La Silla. © ESO [591]

Geschichte

Am 9. Dezember 1784 entdeckte Wilhelm Herschel mit seinem 18,7 Zoll Spiegelteleskop ein Objekt, das er als 22. Eintrag (IV 22) in seine vierte Klasse einordnete, die planetarische Nebel, Sterne mit Kletten, mit milchigem Himmel, mit kurzem Strahl, bemerkenswerte Formen und andere umfasste. Er beschrieb das Objekt wie folgt: «Groß, ziemlich hell, rund, leicht auflösbar, 6 oder 7' Durchmesser, eine schwache rote Farbe sichtbar. Ein Stern von 8. Größe nicht weit vom Zentrum, aber nicht verbunden. Zweite Beobachtung 9 oder 10' Durchmesser.» [463] John Herschel beschrieb das Objekt h 472 im Jahr 1833 als: «Ein Stern 9. Größe mit einem W von Sternen und Nebel, oder ? wenn nicht ein sehr schwacher Nebel um die Sterne - (keine rote Farbe gesehen).» [466] Dreyer führte dieses Objekt als NGC 2467 in seinem «New General Catalogue» auf. [313]

Physikalische Eigenschaften

NGC 2467 ist eine sehr aktive Sternentstehungsregion, die in einen Nebel aus Staub und ionisiertem Gas eingebunden ist. Sie enthält die offenen Sternhaufen Haffner 18 und 19. Das Alter wird auf höchstens ein paar Millionen Jahre geschätzt. Der helle Stern im Zentrum der hellsten Region ist HD 64315, ein massereicher junger Stern, der die gesamte Struktur des Nebels mitgestaltet. [591]

Revised+Historic NGC/IC Version 22/9, © 2022 Dr. Wolfgang Steinicke [277]
Bezeichnung NGC 2467
Typ EN+OCL
Rektaszension (J2000.0) 07h 52m 26.0s
Deklination (J2000.0) -26° 26' 12"
Visuelle Helligkeit 7.1 mag
Metrische Entfernung 1.355 kpc
Identifikation, Anmerkungen WH IV 22; h 472; GC 1589; LBN 1065; OCL 668; ESO 493-SC25

Auffindkarte

NGC 2440 befindet sich im Sternbild Puppis. Aufgrund seiner südlichen Lage liegt die beste Beobachtungszeit zwischen November und Februar.

Auffindkarte Galaktischer Nebel NGC 2467
Galaktischer Nebel NGC 2467 im Sternbild Puppis. Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. Grenzgrößen: Sternbildkarte ~6.5 mag, DSS2-Ausschnitte ~20 mag. [149, 160]

Objekte innerhalb eines Radius von 15°

Quellenangaben

  • [149] SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
  • [160] The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
  • [277] «Historische Deep-Sky Kataloge» von Dr. Wolfgang Steinicke; klima-luft.de/steinicke (2021-02-17)
  • [313] «A New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars, being the Catalogue of the late Sir John F.W. Herschel, Bart., revised, corrected, and enlarged» Dreyer, J. L. E. (1888); Memoirs of the Royal Astronomical Society. 49: 1–237; Bibcode:1888MmRAS..49....1D
  • [463] «Catalogue of one thousand new nebulae and clusters of stars» William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1786; DOI:10.1098/rstl.1786.0027
  • [466] «Observations of nebulæ and clusters of stars, made at Slough, with a twenty-feet reflector, between the years 1825 and 1833» John Frederick William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1833, Pages: 359-505; DOI:10.1098/rstl.1833.0021
  • [591] NGC 2467 and surroundings; eso.org/public/images/eso0544a (2023-02-11)