Galaxie IC 10

Objektbeschreibung

IC 10
IC 10: Galaxie in Cassiopeias; 500 mm Cassegrain f/7.2; SBIG STL11K; 380-40-40-40 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2015 Radek Chromik

Die Galaxie IC 10 wurde am 8. Oktober 1887 vom amerikanischen Astronomen Lewis Swift mit dem 16 Zoll Clark Refraktor des Warner Observatoriums in Rochester, New York entdeckt. [196, 277]

IC 10 HST
IC 10: Aufnahme des Hubble Weltraumteleskopes [435]

Es handelt sich hier um eine irreguläre Zwerggalaxie, welche wie unsere Milchstrasse oder die Andromeda-Galaxie der Lokalen Gruppe angehört. Entfernungsangaben reichen von 0.6 Mpc bis 0.8 Mpc (1.9 bis 2.6 Millionen Lichtjahre). [145] IC 10 ist die am uns nächsten gelegene Starburst-Galaxie, d. h. dass hier aktiv eine grosse Anzahl junger Sterne entstehen, angetrieben von Wasserstoffgas, welches sich in ausgedehnten Molekularwolken ansammelt. [435] Die Galaxie befindet sich nur etwa drei Grad vom galaktischen Äquator (Ebene der Milchstrassen) entfernt, weshalb die Sicht im visuellen Bereich durch das interstellare Gas und Staub stark beinträchtigt ist.

Daten für IC 10, zusammengefasst aus unterschiedlichen Katalogen.
BezeichnungenIC 10, IRAS 177+5900, MCG 10-1-1, PGC 1305, UGC 192
RA / Dec (B2000.0)00h 20m 24.5s / +59° 17' 31'' * [144]
SternbildCas [142]
Objekt KlasseGx [142]
Morphologische KlasseIB M [144]
Abmessungen 5.1' [142], 6.4' ? x 5.3' ? [144]
Scheinbare Magnitude10.3 mag [142], 11.8 mag * [144]
Radialgeschwindigkeit-344 km/s * [144]
Beschreibung (Dreyer)F* inv in eF, vL neb [142]

Auffindkarte

Die Galaxie IC 10 befindet sich im Sternbild Cassiopeia. Die beste Beobachtungszeit ist Juli bis Januar, wenn es nachts am höchsten steht.

IC 10 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.