Planetarischer Nebel Abell 84

Geschichte

Der planetarische Nebel Abell 84 (PN A55 70, PN A66 84, PK 112-10.1, PN ARO 115) wurde 1955 vom amerikanischen Astronomen George Ogden Abell auf den Fotoplatten des «Palomar Observatory Sky Surveys» (POSS) entdeckt. Die meisten dieser insgesamt 86 auf den POSS-Fotoplatten entdeckten PNs sind großflächig und besitzen eine geringe Oberflächenhelligkeit, was auf ein fortgeschrittenes Alter ihres Entwicklungsstadiums schließen lässt. Abell beschrieb den PN als einen asymmetrischen Ring mit hellen Flecken oder Regionen mit 147x114" Durchmesser. [331, 332]

Abell 84
Abell 84: Planetarischer Nebel in Cassiopeia; 500 mm Cassegrain 3625 mm f/7.2; SBIG STL11K; 300+90+90+90 min LRGB; Berner Oberland; © 2015 Radek Chromik
Abell 84
Abell 84: Planetarischer Nebel in Cassiopeia; Takahashi Mewlon 250 CR (2500 mm f/10), SBIG STL 11k; 9L x 1800sec 1×1, 8R, 8G, 8B 2×2 x 1800sec; Berner Oberland; © 1.9. – 12.9. 2016 Bernhard Blank, Dragan Vogel

Physikalische Eigenschaften

Entfernungsangaben reichen von 1579 Parsec. Die scheinbaren Helligkeiten in verschiedenen Filtern betragen: B = 18.4 mag, V = 18.6 mag, R = 18.6 mag, I = 18.7 mag. [145]

«Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae» Acker et al., 1992 [141]
BezeichnungenPN G112.9-10.2: A 84, PK 112-10.1, A55 70, ARO 115, VV' 581
Rektaszension (J2000.0)23h 47m 45s
Deklination (J2000.0)+51° 23' 58"
Abmessungen 120." (optisch)
Expansionsgeschwindigkeit 16. km/s (O-III), 25. km/s (N-II)
Z-Stern BezeichnungenAG82 458, CSI +51 -23452, UBV 20433
Z-Stern Magnitude17.67 mag (U filter), 18.67 mag (B filter), 18.49 mag (V filter)
EntdeckerABELL 1955

Auffindkarte

Der planetarische Nebel Abell 84 befindet sich im Sternbild Cassiopeia und ist für Mitteleuropa zirkumpolar. Die beste Beobachtungszeit ist Juli bis Januar, wenn es nachts am höchsten steht.

Karte Planetarischer Nebel Abell 84
Planetarischer Nebel Abell 84 im Sternbild Cassiopeia. Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Weitere Objekte in der Nähe (±15°)

Quellenangaben

141Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae; A. Acker, F. Ochsenbein, B. Stenholm, R. Tylenda, J. Marcout, C. Schohn; European Southern Observatory; ISBN 3-923524-41-2 (1992); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/V/84 (2021-02-18)
145SIMBAD astronomical database; simbad.u-strasbg.fr/simbad
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
331«Globular Clusters and Planetary Nebulae Discovered on the National Geographic Society-Palomar Observatory Sky Survey» Abell, G. O.; Publications of the Astronomical Society of the Pacific, Vol. 67, No. 397, p.258-261, August 1955; DOI:10.1086/126815; Bibcode:1955PASP...67..258A
332«Properties of Some Old Planetary Nebulae» Abell, G. O.; Astrophysical Journal, vol. 144, p.259, April 1966; DOI:10.1086/148602; Bibcode:1966ApJ...144..259A