Kleines Juwel (NGC 6445) + Kugelsternhaufen NGC 6440

Objektbeschreibung

NGC 6445
NGC 6445: Ausschnitt aus PanSTARRS1 DR1 color [147]

NGC 6445, auch «Little Gem» (auf Deutsch «kleiner Edelstein» oder «kleines Juwel») genannt, ist ein bipolarer planetarischer Nebel und wurde am 28. Mai 1786 von Wilhelm Herschel entdeckt und als II 586 katalogisiert. Er beschrieb ihn als «ziemlich hell, klein, von unregelmässiger Gestalt». [464] Entfernungsangaben reichen von 1.38 kpc [153] bis 2.5 kpc [141]. Den Nebel umgibt ein feiner Halo, dessen Filamente auf H-II Aufnahmen noch bis weit ausserhalb sichtbar sind. [152]

«Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae» Acker et al., 1992 [141]
BezeichnungenPN G008.0+03.9: NGC 6445, PK 8+03.1, ARO 67, He 2- 290, Sa 2-248, ESO 589-09, VV 118, VV' 260
Rektaszension (J2000.0)17h 49m 16s
Deklination (J2000.0)-20° 00' 35"
Abmessungen 33." (optisch), > 34." (radio)
Entfernung 2.5 kpc
Radialgeschwindigkeit+16.2 km/s ± 0.5 km/s
Expansionsgeschwindigkeit 38.0 km/s (O-III)
Z-Stern BezeichnungenAG82 266, CSI -20 -17462, HD 161944
Z-Stern Magnitude19.04 mag (B filter), 19.00 mag (V filter)
Z-Stern SpektraltypContin.
EntdeckerPICKERING 1882

Kugelsternhaufen NGC 6440

NGC 6440
NGC 6440: Ausschnitt aus PanSTARRS1 DR1 color [147]

NGC 6440 wurde in derselben von Wilhelm Herschel entdeckt und als I 150 katalogisiert. Er beschrieb ihn als «beträchtlich hell, rund, ganz allmählich viel heller in der Mitte, etwa 1,5' Durchmesser». [464] Gemäss Simbad bewegt sich mit 69 km/s auf uns zu. Eine Messung der Entfernung wird nicht angegeben. [145]

«Revised New General Catalogue and Index Catalogue» Dr. Wolfgang Steinicke, 2021 [277]
BezeichnungNGC 6440
TypGCL (V)
Rektaszension17h 48m 52.6s
Deklination-20° 21' 32"
Durchmesser4.40 arcmin
Visuelle Helligkeit9.3 mag
Dreyer BeschreibungpB, pL, R, bM
IdentifikationGCL 77, ESO 589-SC8

Auffindtipp

Der im Sternbild Schütze gelegene offene Sternhaufen M 23 führt direkt zum planetarischen Nebel NGC 6445. Zur weiteren Aufsuchhilfe dient auch der südlich liegende Kugelsternhaufen NGC 6440. Direkt westlich neben einem 7.5 mag Stern befindet sich der gesuchte planetarische Nebel.

Karte NGC 6440, NGC 6445
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Visuelle Beobachtung

NGC 6445
NGC 6445: Bleistiftskizze; 14" PWO-Dobson f/4.6, TV-Nagler-Zoom 6 mm, 267x, 0.19°, D: 6.6, L: ruhig; Honegg 1460 m; © 30. 7. 2003, 00:15 Eduard von Bergen

350 mm Öffnung: Ein feiner Kreis umrandet den planetarischen Nebel NGC 6445. Auffallend sind im Norden und Süden des Nebels die kappenförmigen hellen Stellen. Der Nebel glimmt fein in seinem inneren Bereich. Es ist von Vorteil, relativ hoch zu vergrössern, grösser 200x, damit sich die Form des planetarischen Nebels auch voll offenbart. [192]

14" PWO-Dobson, F:4.6 / TV-Nagler-Zoom 6mm, 266x, 0.19°,
Eduard von Bergen

Quellenangaben

141Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae; A. Acker, F. Ochsenbein, B. Stenholm, R. Tylenda, J. Marcout, C. Schohn; European Southern Observatory; ISBN 3-923524-41-2 (1992); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/V/84 (2021-02-18)
145SIMBAD astronomical database; simbad.u-strasbg.fr/simbad
147Aladin Lite; aladin.u-strasbg.fr/AladinLite (2020-12-23)
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
152«Extended Structures of Planetary Nebulae Detected in H2 Emission»; Xuan Fang, Yong Zhang, Sun Kwok, Chih-Hao Hsia, Wayne Chau, Gerardo Ramos-Larios, Martin A. Guerrero; arXiv:1804.08840; DOI:10.3847/1538-4357/aac01e
153«The Magellanic Cloud Calibration of the Galactic Planetary Nebula Distance Scale» Letizia Stanghellini, Richard A. Shaw, and Eva Villaver; The Astrophysical Journal, Volume 689, Number 1, 2008; DOI:10.1086/592395
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
192Deep-Sky Guide; fernrohr.ch/1d_deep-sky-guide.html (2020-12-25)
277«Historische Deep-Sky Kataloge» von Dr. Wolfgang Steinicke; klima-luft.de/steinicke (2021-02-17)
464«Catalogue of a second thousand of new nebulae and clusters of stars; with a few introductory remarks on the construction of the heavens» William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1789; DOI:10.1098/rstl.1789.0021