Planetarischer Nebel NGC 6818

NGC 6818
NGC 6818: Aufname mit dem Hubble Weltraumteleskop. © ESA/Hubble & NASA, Bearbeitung Judy Schmidt [165, 536]

Geschichte

Dieser planetarische Nebel wurde am 8. August 1787 von dem deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel mit seinem 18.7-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt. Er katalogisierte ihn als IV 51 (Klasse IV = Planetarischer Nebel). In seiner Veröffentlichung von 1789 schrieb er: «Ein beträchtlich heller, kleiner, schöner planetarischer Nebel; aber beträchtlich trübe an den Rändern, von gleichmäßigem Licht; 10 oder 15" Durchmesser, vollkommen rund. I shewed it to M. De la Lande.» [464] Der Nebel wurde im Jahr 1888 von J. L. E. Dreyer als NGC 6818 zu seinem berühmten Katalog hinzugefügt. [313]

NGC 6818 wird manchmal auch als «Little Gem Nebula» bezeichnet, ein Name, der auch für den Planetarischen Nebel NGC 6445 verwendet wird.

Physikalische Eigenschaften

NGC 6818 befindet sich in einer Entfernung von etwa 6000 Lichtjahren und hat einen Durchmesser von etwa 0.5 Lichtjahren. Ein schneller Wind vom heißen Zentralstern sorgt für die längliche Form und hat an den beiden Enden der Hauptachse einen «Blowout» verursacht. Der planetarische Nebel hat eine äußere kugelförmige Hülle, eine innere hellere längliche Blase, und er zeigt eine Ausblasöffnung an einem Ende der Hauptachse. [535, 536]

«Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae» Acker et al., 1992 [141]
BezeichnungenPN G025.8-17.9: NGC 6818, PK 25-17.1, ARO 12, Sa 2-392, VV 241, VV' 511
Rektaszension (J2000.0)19h 43m 58s
Deklination (J2000.0)-14° 09' 07"
Abmessungen 20." (optisch)
Entfernung 2.2 kpc
Radialgeschwindigkeit-13.0 km/s ± 3.0 km/s
Expansionsgeschwindigkeit 27.6 km/s (O-III), 31. km/s (N-II)
Z-Stern BezeichnungenAG82 381
Z-Stern Magnitude16.90 mag (B filter)
Z-Stern SpektraltypWNb ?
EntdeckerHERSCHEL 1787

Auffindkarte

Der Planetarische Nebel NGC 6818 befindet sich etwa 40 Bogenminuten von der Zwerggalaxie NGC 6822 im Sternbild Sagittarius, eigentlich näher zum Capricornus. Von Juni bis August ist er am besten zu beobachten.

Karte Planetarischer Nebel NGC 6818
Planetarischer Nebel NGC 6818 im Sternbild Sagittarius. Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Weitere Objekte in der Nähe (±15°)

Quellenangaben

141Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae; A. Acker, F. Ochsenbein, B. Stenholm, R. Tylenda, J. Marcout, C. Schohn; European Southern Observatory; ISBN 3-923524-41-2 (1992); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/V/84 (2021-02-18)
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
165Flickr: Judy Schmidt; flickr.com/people/geckzilla (2021-01-02)
313«A New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars, being the Catalogue of the late Sir John F.W. Herschel, Bart., revised, corrected, and enlarged» Dreyer, J. L. E. (1888); Memoirs of the Royal Astronomical Society. 49: 1–237; Bibcode:1888MmRAS..49....1D
464«Catalogue of a second thousand of new nebulae and clusters of stars; with a few introductory remarks on the construction of the heavens» William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1789; DOI:10.1098/rstl.1789.0021
535Planetary Nebula NGC 6818; hubblesite.org/contents/media/images/1998/11/622-Image.html (2022-09-21)
536Little gem; esahubble.org/images/potw1531a (2022-09-22)