Galaxie NGC 2782

NGC 2782
NGC 2782: Galaxie in Lynx; 500 mm Cassegrain f/7.2; SBIG STL11K; 240-60-60-60 min LRGB; Berner Oberland; © 2019 Radek Chromik

Geschichte

Am 18. März 1787 richtete der deutsch-britische Astronom William Herschel sein großes 18.7 Zoll Spiegelteleskop auf den Himmel und sah einen hellen Nebel vorbeiziehen, den er als I 167 katalogisierte und als «beträchtlich hell, rund, heller Kern, 1.5' Durchmesser» beschrieb. [464] Sein Sohn John nahm ihn 1864 in seinen «Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars» als GC 1778 auf. [467] Dreyer übernahm diese als NGC 2782. [313]

In Halton Arps «Atlas of Peculiar Galaxies» von 1966 ist die Galaxie NGC 2782 als Arp 215 aufgeführt. Er notierte: «Diffuse äußere Arme.» [199]

Physikalische Eigenschaften

NGC 2782 ist eine Seyfert 2 Galaxie vom morphologischen Typ S_AB. Die eigentümliche Form geht auf eine Verschmelzung mit einer kleineren Galaxie von etwa einem Viertel der Masse hervor. Man schätzt, dass dies vor etwa 200 Millionen Jahren stattfand. Diese Verschmelzung produzierte zwei Gezeitenarmen, welche reich an H-I sind. [519] Bei einer Rotverschiebung von z=0.008503 reichen die geschätzten Entfernungen von 38.6 bis 41.7 Mpc. Die kleine Galaxie UGC 4872 in Kantenlage weist eine Rotverschiebung von z=0.02744 und befindet sich mit einer Entfernung von 119 Mpc viel weiter weg. [145]

«Catalogue of Principal Galaxies (PGC)», Paturel et al. 1989 [144]
NameRA [hms]Dec [dms]mTypeDim [']Btot [mag]HRV [km/s]PA [°]
NGC 278209 14 05.5+40 06 52SB3.7 x 2.412.32559
UGC 487209 14 59.2+40 03 31SB1.9 x .215.812

Auffindkarte

Die Galaxie NGC 2782 befindet sich im Sternbild Lynx. Die beste Beobachtungszeit ist November bis April, wenn es nachts am höchsten steht.

Karte NGC 2782
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Quellenangaben

144Catalogue of Principal Galaxies (PGC); Paturel G., Fouque P., Bottinelli L., Gouguenheim L.; Astron. Astrophys. Suppl. Ser. 80, 299 (1989); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/VII/119 (2021-02-18)
145SIMBAD astronomical database; simbad.u-strasbg.fr/simbad
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
199Atlas Of Peculiar Galaxies, Halton Arp; ned.ipac.caltech.edu/level5/Arp/Arp_contents.html (2020-12-28)
313«A New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars, being the Catalogue of the late Sir John F.W. Herschel, Bart., revised, corrected, and enlarged» Dreyer, J. L. E. (1888); Memoirs of the Royal Astronomical Society. 49: 1–237; Bibcode:1888MmRAS..49....1D
464«Catalogue of a second thousand of new nebulae and clusters of stars; with a few introductory remarks on the construction of the heavens» William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1789; DOI:10.1098/rstl.1789.0021
467«Catalogue of nebulae and clusters of stars» John Frederick William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1864; DOI:10.1098/rstl.1864.0001
519«Tidal Tails of Minor Mergers. II. Comparing Star Formation in the Tidal Tails of NGC 2782» Karen A. Knierman, Paul Scowen, Todd Veach, Christopher Groppi, Brendan Mullan, Iraklis Konstantopoulos, Patricia M. Knezek, and Jane Charlton; The Astrophysical Journal, Volume 774, Number 2, 2013; DOI:10.1088/0004-637X/774/2/125