Offene Sternhaufen NGC 7788/90

Objektbeschreibung

NGC 7788 + NGC 7790 © Radek Chromik
NGC 7788 (rechts) und NGC 7790 (links): 500 mm Cassegrain f=3625mm / f7.2; SBIG STL11K; 255+3*120 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2015 Radek Chromik

NGC 7788 wurde am 5. Oktober 1829 von John Herschel mit seinem 18.3" Reflektor entdeckt. Der offene Sternhaufen ist vom Trumpler-Typ I2p. [277] Das Alter dieses relativ jungen Sternhaufens wird auf 20-40 Millionen Jahre geschätzt. Er ist von einem stellaren Halo umgeben, der bis zu einem Radius von 5 Bogenminuten (etwa 3.4 pc) heraus reicht. Dieser stammt von einem frühen Masseauswurf. [387]

Der deutsch-britische Astronom Friedrich Wilhelm Herschel stiess bereits am 16. Dezember 1788 mit seinem 18.7" Reflektor auf den offenen Sternhaufen NGC 7790, der sich nur 17 Bogenminuten von NGC 7788 entfernt befindet. Offenbar war ihm dieser entgangen. NGC 7790 ist vom Trumpler-Typ III2p. [277] Er ist mit einem geschätzten Alter von 60-80 Millionen Jahre etwas älter als sein Nachbar NGC 7788. Die blauen Hauptreihensterne findet man hier bis zu einem Radius von 7.5 Bogenminuten (etwa 5.5 pc), jedoch ohne Hinweis auf einen Halo. Es wird angenommen, dass beide Sternhaufen im gleichen Sternentstehungsgebiet, jedoch nicht in derselben Molekülwolke ihren Ursprung fanden. NGC 7790 war Gegenstand zahlreicher Studien, welche grösstenteils auf drei Cepheiden-Veränderliche zurückzuführen sind. Diese machen den Haufen zu einer wichtigen Sprosse in der kosmischen Distanzleiter. Die errechnete Distanz beträgt 3160 ± 160 pc. Die Distanz zu NGC 7788 beträgt etwa 400 pc. [387]

Zwei weitere, schwächere Sternhaufen befinden sich im Blickfeld: Berkeley 58 (Entfernung ~ 3715 pc, Alter ~ 251 Millionen Jahre) und der kaum wahrnehmbare Frolov 1 (Entfernung ~ 2560 pc, Alter ~ 45 Millionen Jahre). [138]

«The Complete New General Catalogue and Index Catalogue of Nebulae and Star Clusters» von J.L.E. Dreyer, nachbearbeitet 1988 von Roger W. Sinnott [142]. Koordinaten in B2000.0.
Name Typ RA [hm] Dec [dm] Const ⌀ ['] vMag Beschreibung
NGC 7788OC23 56.7+61 24Cas9.9.Cl, S, pRi, vC, st 10, 13...
NGC 7790OC23 58.4+61 13Cas17.8.5Cl, pRi, pC

Auffindkarte

Die offenen Sternhaufen NGC 7788 und NGC 7790 befinden sich im Sternbild Cassiopeia. Die beste Beobachtungszeit ist Juli bis Januar, wenn das zirkumpolare Sternbild am höchsten steht.

NGC 7790 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.