Galaxiengruppe Hickson 40 (Arp 321)

Hickson 40
Hickson 40: Aufnahme mit dem Hubble Weltraumteleskop. © 2022 NASA, ESA und STScI [565]

Geschichte

Im Jahr 1959 veröffentlichte der russische Astronom Boris Vorontsov-Velyaminov seinen «Atlas und Katalog der wechselwirkenden Galaxien». Diese Gruppe von Galaxien wird als VV 116 bezeichnet. [432]

Wenige Jahre später, im 1966, veröffentlichte der amerikanische Astronom Halton Christian Arp seinen «Atlas of Peculiar Galaxies», der das Ergebnis von mehr als vier Jahren direkter Fotografie mit dem 200-Zoll-Hale-Teleskop der Mount Wilson und Palomar Observatorien war. Er sammelte 338 ungewöhnlich aussehende Galaxien oder Gruppen von Galaxien. Er ordnete sie empirisch nach ihrer Form und ihrem visuellen Erscheinungsbild. Ein Teil seiner Entdeckungen basierte auf dem Vorontsov-Velyaminov-Katalog. Diese Gruppe von Galaxien mit der Nummer 321 wurde in der Gruppe #311-321 als Galaxiengruppen angeordnet. Er notierte: «VV-Position. Scharfe Absorptionsspur in Verbindung mit südlicher Galaxie.» [199]

Der britisch-kanadische Astronom Paul Hickson stellte 1982 seine systematische Suche nach Galaxiengruppen auf den Fotoplatten des Palomar Observatory Sky Survey (POSS) der Öffentlichkeit vor. Um von ihm als Galaxiengruppe eingestuft zu werden, sollten mindestens vier Mitglieder identifizierbar sein, die einigermaßen kompakt und vom Rest isoliert sein mussten. Der Katalog enthält 100 Gruppen von Galaxien. [140] Die Gruppe hatte ursprünglich 6 Mitglieder (A bis F), aber F war ein falsch identifizierter Vordergrundstern. In der 1993 erschienenen Sonderausgabe seines «Atlas of Compact Groups of Galaxies» wurde sie gestrichen. Dort schrieb er: «Diese berühmte und wunderschöne Gruppe ist auch als Arp 321 und VV 116 bekannt. Es handelt sich um ein sehr kompaktes Quintett sich überlappender Galaxien. Drei Galaxien sind Radioquellen; die schwächste Galaxie hat infrarote Emission.» [166]

Physikalische Eigenschaften

Dieses Quintett umfasst drei spiralförmige Galaxien, eine elliptische Galaxie und eine linsenförmige Galaxie, die sich gerade zusammenfinden, bevor sie in etwa einer Milliarde (109) Jahren verschmelzen. Die Galaxien sind so dicht gedrängt, dass sie einen Raum einnehmen, der weniger als doppelt so groß ist wie der Durchmesser der Sternscheibe unserer Milchstraße. Fast jede der Galaxien hat in ihrem Kern eine kompakte Radioquelle, die ein Hinweis auf ein supermassereiches Schwarzes Loch sein könnte. Röntgenbeobachtungen zeigen, dass die Galaxien durch ihre Schwerkraft in Wechselwirkung stehen, was durch das Vorhandensein von viel heißem Gas zwischen ihnen belegt wird. Infrarotbeobachtungen geben Aufschluss über die Geschwindigkeit der Bildung neuer Sterne. [565]

«Catalogue of Principal Galaxies (PGC)», Paturel et al. 1989 [144]
NameRA [hms]Dec [dms]mTypeDim [']Btot [mag]HRV [km/s]PA [°]
PGC 27508, HICK 40C09 38 53.2-04 51 34SB M1.1 x .315.9685361
PGC 27509, HICK 40A09 38 53.5-04 50 56E M1.3 x 1.013.76622175
PGC 27513, HICK 40B09 38 55.0-04 51 58L M1.1 x .714.96821125
PGC 27515, HICK 40E09 38 55.5-04 51 28S M.7 x .317.36625125
PGC 27516, HICK 40D09 38 55.8-04 50 14SB M.9 x .415.1646680
PGC 27517, HICK 40F09 38 56.5-04 50 23E M x 

Auffindkarte

Die kompakte Galaxiengruppe Hickson 40 befindet sich im langen Sternbild Hydra nahe dem Sternbild Sextans, zwischen den Sternen ι Hydrae (3.91 mag) und α Hydrae (Alphard, 1.98 mag). Die beste Zeit für die Beobachtung ist in den Monaten Dezember bis Mai.

Karte Galaxiengruppe Hickson 40 (Arp 321)
Galaxiengruppe Hickson 40 (Arp 321) im Sternbild Hydra. Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Weitere Objekte in der Nähe (±25°)

Quellenangaben

140«Systematic properties of compact groups of galaxies» Hickson, P.; Astrophysical Journal, Vol. 255, p. 382-391 (1982); DOI:10.1086/159838; Bibcode:1982ApJ...255..382H
144Catalogue of Principal Galaxies (PGC); Paturel G., Fouque P., Bottinelli L., Gouguenheim L.; Astron. Astrophys. Suppl. Ser. 80, 299 (1989); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/VII/119 (2021-02-18)
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
166Atlas of Compact Groups of Galaxies (Special Issue); Hickson, P.; Astrophysical Letters and Communications, Vol. 29, p. 1, 1993; Bibcode:1993ApL&C..29....1H
199«Atlas Of Peculiar Galaxies», Halton Arp, 1966; Astrophysical Journal Supplement, vol. 14, p.1 (1966); DOI:10.1086/190147; Bibcode:1966ApJS...14....1A
432«The Atlas and Catalogue of Interacting Galaxies» B.A. Vorontsov-Velyaminov (Moscow 1959); ned.ipac.caltech.edu/level5/VV_Cat/frames.html (2021-09-25)
565heic2205 — Photo Release: Celebrating Hubble’s 32nd Birthday with a Galaxy Grouping; esahubble.org/news/heic2205 (2022-11-06)