Galaxie NGC 3198

Objektbeschreibung

NGC 3198
NGC 3198: Galaxie in Ursa Major; 500 mm Cassegrain f/7.2; SBIG STL11K; 890-240-240-240 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2015 Radek Chromik

Die Galaxie NGC 3198 wurde am 15. Januar 1788 vom deutsch-britischen Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel mit seinem selbstgebauten 18.7" f/12.8 Spiegelteleskop im englischen Bath entdeckt. [277] Entfernungsangaben dieser Spiralgalaxie des morphologischen Typs S_AB reichen von 11 Mpc bis 17 Mpc. [145]

Daten für NGC 3198, zusammengefasst aus unterschiedlichen Katalogen.
BezeichnungenCGCG 240-30, MCG 8-19-20, NGC 3198, PGC 30197, UGC 5572
RA / Dec (B2000.0)10h 19m 54.9s / +45° 33' 09'' * [144]
SternbildUMa [142]
Objekt KlasseGx [142]
Morphologische KlasseSBR [144]
Abmessungen 8.3' [142], 8.1' * x 3.0' * [144]
Positionswinkel (N → E)35° [144]
Scheinbare Magnitude10.4 mag [142], 10.9 mag * [144]
Radialgeschwindigkeit663 km/s * [144]
Beschreibung (Dreyer)pB, vL, mE 45deg , vgbM [142]

Auffindkarte

Die Galaxie NGC 3198 befindet sich im Sternbild Ursa Major (Grosser Bär). Die beste Beobachtungszeit ist Dezember bis Juni, wenn es nachts am höchsten steht.

NGC 3198 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.