IC 342, Versteckte Galaxie

Objektbeschreibung

IC 342
IC 342: Galaxie in Camelopardalis; Takahashi Mewlon 250 CR, Reducer CR 0.73 (f=1800mm / f7.25), SBIG ST-8300; 11L x 600sec 1×1, 9R, 7G, 7B 2×2 x 600sec, 14HA 2×2 x 1200sec ; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2020 Bernhard Blank, Dragan Mihajlovic

Die Galaxie IC 342 wurde am 11. August 1890 vom amerikanischen Astronomen Edward Emerson Barnard entdeckt und im Logbuch des Lick-Observatoriums notiert. Leider unterliess er es, seine Entdeckung zu publizieren, weshalb John L. E. Dreyer in seinem 1895 erschienenen «Index Catalogue of Nebulae» als Entdecker William Denning nannte. [196, 314]

IC 342
IC 342: Galaxie in Camelopardalis. Norden ist rechts; Astrooptik Keller Cassegrain 400mm f/9, SBIG STL-11000M; L 120 min, R 50 min, G 20 min, B 10 min; Oberes Schlierental 1450m ü. M.; © 23. 12. 2008 Niklaus J. Imfeld, Eduard von Bergen

IC 342 ist eine Starburst-Galaxie des morphologischen Typs SA(s)cd und befindet sich in einer Entfernung von etwa 9 bis 11 Millionen Lichtjahren. [145]. Eigentlich wäre sie eine der hellsten Spiralgalaxien am Himmel, doch liegt ihre Position nahe des galaktischen Äquators, so dass ihr Licht durch die dicke Schicht aus interstellarem Gas und Staub unserer Milchstrasse stark abgeschwächt und gerötet erscheint. Dies hat der Galaxie den Spitznamen «Versteckte Galaxie» (Hidden Galaxy) eingebracht. [427]

Daten für IC 342, zusammengefasst aus unterschiedlichen Katalogen.
BezeichnungenCGCG 305-2, IC 342, IRAS 3419+6756, MCG 11-5-3, PGC 13826, UGC 2847
RA / Dec (B2000.0)03h 46m 49.7s / +68° 05' 45'' * [144]
SternbildCam [142]
Objekt KlasseGx [142]
Morphologische KlasseSB [144]
Abmessungen 17.8' [142], 20.9' * x 20.4' * [144]
Scheinbare Magnitude9. mag p [142], 9.1 mag * [144]
Radialgeschwindigkeit31 km/s * [144]
Beschreibung (Dreyer)pB, vS, *12 close n [142]

Auffindkarte

Die Galaxie IC 342 versteckt sich im Sternbild Camelopardalis (Giraffe). Die beste Beobachtungszeit ist September bis März, wenn das zirkumpolare Sternbild am höchsten am Himmel steht.

GN 03.47.9 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.