IAU Sternbildkarte
IAU NamePiscis Austrinus
IAU GenitivPiscis Austrini
IAU KürzelPsA
Deutscher NameSüdlicher Fisch
Englischer NameSouthern Fish
Saison (47°N)Aug … Sep
Rektaszension21h 27m 14s
23h 06m 55s
Deklination-36° 27' 34"
-24° 49' 31"
Fläche245°2
Nachbarn (N↻)Aqr, Cap, Mic, Gru, Scl

Sternbild Piscis Austrinus (Südlicher Fisch)

Piscis Austrinus liegt südlich von Aquarius. Das auffälligste Merkmal ist der helle Stern Formalhaut, sonst weist es keine besonders markante Form auf. Vom Krug des Wassermanns fliesst eine Zickzacklinie aus Sternen in Richtung Formalhaut. Die Fläche des Sternbildes beträgt 245 Grad und das Zentrum kulminiert jeweils etwa am 25. August um Mitternacht. [9, 15]

Sterne mit Eigennamen:

  • α Piscis Austrini: Fomalhaut, Os Piscis Meridiani, Os Piscis Notii, Difda Al Auwel, The "First Frog

Mythologie und Geschichte

Das alte Sternbild mitunter auch Piscis Australis oder Pisces Australis genannt, wurde oft als Fisch dargestellt, der sich am Wasserstrom des benachbarten Aquarius labt - eigentlich seltsam, da Fische kein Wasser trinken. Der südliche Fisch gehört zusammen mit Aquarius, Capricornus und Cetus zu den Sternbildern, die mit Wasser assoziiert werden. Er wird mit dem babylonischen Fischgott Oannes in Verbindung gebracht und gilt als Vorfahr der Ekliptik-Fische. Im alten Griechenland und Rom verbreitete sich der Kult der ägyptischen Göttin Isis. Der Name hängt mit der Sage zusammen, nach der die Göttin durch einen Fisch vor dem Ertrinken gerettet wurde. [7, 21, 64]

Kataloge

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.