IAU Sternbildkarte
IAU NameLynx
IAU GenitivLyncis
IAU KürzelLyn
Deutscher NameLuchs
Englischer NameLynx
Saison (47°N)Nov … Apr
Rektaszension6h 16m 14s
9h 42m 51s
Deklination+32° 58' 09"
+61° 57' 51"
Fläche545°2
Nachbarn (N↻)Cam, Aur, Gem, Cnc, Leo, LMi, UMa

Sternbild Lynx (Luchs)

Das Sternbild ist trotz seiner Ausdehnung gänzlich unscheinbar, denn der hellste Stern erreicht knapp 3. Grösse. Es liegt zwischen Ursa Maior und Auriga und hat eine Fläche von 545 Quadratgrad. Das Zentrum kulminiert jeweils etwa am 20. Januar um Mitternacht. [9, 15]

Sterne mit Eigennamen:

  • 31 Lyncis: Alsciaukat, Mabsuthat

Geschichte

Lynx wurde im späten 17. Jahrhundert von Johannes Hevelius eingeführt, um die Lücke zwischen Ursa Maior und Auriga zu füllen. Es heisst, der Name sei eine Anspielung dass man das Sternbild nur mit Luchsaugen würde erkennen können. [7]

Beschriebene Deep-Sky Objekte

Kataloge

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.