Planetarischer Nebel NGC 7048

NGC 7048
NGC 7048: Planetarischer Nebel in Cygnus; 500 mm Cassegrain 5800 mm f/11.4; SBIG STL11K; 60+10+10+10 min LRGB; Berner Oberland; © 2005 Radek Chromik

Geschichte

Der planetarische Nebel NGC 7048 wurde am 19. Oktober 1878 vom französischen Astronomen Édouard Stephan entdeckt. [196]

Physikalische Eigenschaften

Die visuelle Helligkeit wird mit 11 oder 12 Magnituden angegeben. Der Nebel besitzt eine ellipsoidale Form, welche am westlichen und östlichen Rand etwas heller ist. Infrarotaufnahmen lassen vermuten, dass der Nebel eine bipolare Form ähnlich eines Schmetterlings besitzt und etwa 60° in Blickrichtung geneigt ist. Aufgrund der geringen Oberflächenhelligkeit des Nebels nimmt man an, dass er in seiner Entwicklung weit fortgeschritten ist. Der Winkeldurchmesser beträgt rund eine Bogenminute und die Entfernung 1613 pc (rund 5200 Lichtjahre). Der weisse Zwergstern im Zentrum hat eine Helligkeit von etwa 19 Magnituden. [145, 196, 322]

«Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae» Acker et al., 1992 [141]
BezeichnungenPN G088.7-01.6: NGC 7048, PK 88-01.1, ARO 41, Hb 9, VV 262, VV' 545
Rektaszension (J2000.0)21h 14m 15s
Deklination (J2000.0)+46° 17' 19"
Abmessungen 61." (optisch), 70." (radio)
Entfernung1.3 kpc - 2.5 kpc
Radialgeschwindigkeit-50.2 km/s ± 8.1 km/s
Expansionsgeschwindigkeit 15. km/s (O-III)
Z-Stern BezeichnungenAG82 424
Z-Stern Magnitude19.12 mag (V filter)
EntdeckerCURTIS 1919

Auffindkarte

Der planetarische Nebel NGC 7048 befindet sich im Sternbild Cygnus (Schwan), ungefähr zwischen den beiden Sternen Deneb (α Cygni) und ρ Cygni, ein Drittel näher zu ρ Cygni. Nur 3' 20" entfernt befindet sich der 8.2 mag helle Stern SAO 50601. In den Monaten April bis November ist die beste Beobachtungszeit.

Karte Planetarischer Nebel NGC 7048
Planetarischer Nebel NGC 7048 im Sternbild Cygnus. Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Weitere Objekte in der Nähe (±15°)

Quellenangaben

141Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae; A. Acker, F. Ochsenbein, B. Stenholm, R. Tylenda, J. Marcout, C. Schohn; European Southern Observatory; ISBN 3-923524-41-2 (1992); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/V/84 (2021-02-18)
145SIMBAD astronomical database; simbad.u-strasbg.fr/simbad
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
196Celestial Atlas by Curtney Seligman; cseligman.com/text/atlas.htm (2020-12-28)
322«Near-infrared spectroscopy of (proto)-planetary nebulae: molecular hydrogen excitation as an evolutionary tracer» Christopher J. Davis, Michael D. Smith, Luke Stern, Thomas H. Kerr, Jean E. Chiar; Monthly Notices of the Royal Astronomical Society, Volume 344, Issue 1, September 2003, Pages 262–282; DOI:10.1046/j.1365-8711.2003.06820.x