Galaxie Messier 74

Objektbeschreibung

M 74
Messier 74: 500 mm Cassegrain 5800 mm f/11.4; SBIG STL11K; 100+40+40+40 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2005 Radek Chromik

M 74 wurde Ende September von Pierre Méchain entdeckt und am 18. Oktober 1780 von Charles Messier bestätigt, welcher dazu notierte: «Nebel ohne Stern, neben dem Stern η im Band der Fische, gesehen von M. Méchain Ende September 1780 und dieser schrieb: Dieser Nebel enthält keine Sterne, er ist ziemlich gross, sehr dunkel, extrem schwer zu beobachten, wir werden ihn in den schönen Winternächten genauer bestimmen können.» [281]

John Herschel machte in seinem 1864 erschienenen «General Catalogue» und klassifizierte M 74 als Kugelsternhaufen. Dieser Fehler wurde in Dreyers 1888 erschienenen «New General Catalogue» übernommen. Lord Rosse war 1848 vermutlich der erste, der die Spiralform entdeckte. [4]

Die Galaxie M 74 ist vom morphologischen Typ SA(s)c und wir sehen sie direkt von oben. Sie gleicht M 101, hat aber noch eine symmetrischere Form. Die in den letzten 20 Jahren gemessenen Fluchtgeschwindigkeiten liegen bei 657 km/s und Distanzen von 7 Mpc bis 11 Mpc. [145]

— 24. 2. 2021, Bernd Nies

Daten für NGC 628, zusammengefasst aus unterschiedlichen Katalogen.
BezeichnungenCGCG 460-14, M 74, MCG 3-5-11, NGC 628, PGC 5974, UGC 1149
RA / Dec (B2000.0)01h 36m 42.0s / +15° 47' 12'' * [144]
SternbildPsc [142]
Objekt KlasseGx [142]
Morphologische KlasseS [144]
Abmessungen 10.2' [142], 10.0' * x 9.4' * [144]
Positionswinkel (N → E)25° [144]
Scheinbare Magnitude9.2 mag [142], 9.8 mag * [144]
Radialgeschwindigkeit656 km/s * [144]
Beschreibung (Dreyer)glob. cl. , F, vL, R, vg, psmbM, rr; = M74 [142]

Auffindkarte

M 74 befindet sich im Sternbild Pisces (Fische), etwa 1° 20° östlich vom Stern Kullat Nuni (η Piscium). Die beste Beobachtungszeit ist August bis Dezember.

Karte
Karte mit Hilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.