IAU Sternbildkarte
IAU NameMensa
IAU GenitivMensae
IAU KürzelMen
Deutscher NameTafelberg
Englischer NameTable Mountain
Saison (47°N)Nicht sichtbar
Rektaszension3h 12m 56s
7h 36m 52s
Deklination-85° 15' 42"
-69° 44' 49"
Fläche153°2
Nachbarn (N↻)Dor, Hyi, Oct, Cha, Vol

Sternbild Mensa (Tafelberg)

Das Sternbild liegt südlich der Grossen Magellanschen Wolke und teilt diese mit dem Sternbild Dorado weiter nördlich. Ansonsten ist Mensa unauffällig, denn die hellsten Sterne erreichen knapp 5. Grösse. Die Fläche beträgt 153 Quadratgrad und das Zentrum kulminiert jeweils etwa am 13. Dezember um Mitternacht. [9, 15]

Geschichte

Das Sternbild wurde Mitte des 17. Jahrhunderts von Lacaille unter dem Namen Mons Mensa zur Erinnerung an den Tafelberg am Kap der Guten Hoffnung in Sein Werk "Coelum australe stelliferum" eingeführt. Er hatte von dort aus er den südlichen Himmel erkundet. Die Grosse Magellansche Wolke ragt teilweise in Mensa hinein und hat Lacaille vielleicht an die irdischen Wolken erinnert, die den Tafelberg oft genug einhüllten. [7, 21]

Kataloge

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.