IAU Sternbildkarte
IAU NameIndus
IAU GenitivIndi
IAU KürzelInd
Deutscher NameIndianer
Englischer NameIndian
Saison (47°N)Nicht sichtbar
Rektaszension20h 28m 41s
23h 28m 00s
Deklination-74° 27' 17"
-44° 57' 32"
Fläche294°2
Nachbarn (N↻)Mic, Sgr, Tel, Pav, Oct, Tuc, Gru

Sternbild Indus (Indianer)

Das Sternbild ist ziemlich ausdruckslos in seinem südlichen Teil und erst zwischen den Sternbildern Pavo und Grus findet man vier etwas hellere Sterne. Die Fläche beträgt 294 Quadratgrad und das Zentrum kulminiert jeweils etwa am 13. August um Mitternacht, ist von Mitteleuropa aus nicht sichtbar. [9, 15]

Geschichte

Das Sternbild, das einen Indianer verkörpern soll, wurde im Jahre 1603 von Johann Bayer in seiner Uranometria aufgenommen. Der lateinische Name Indus passt eher auf die Bewohner Indiens, die figurale Konzeption jedoch erinnert wieder an einen Indianer aus den nordamerikanischen Prärien. [7, 21]

Kataloge

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.