IAU Sternbildkarte
IAU NameCaelum
IAU GenitivCaeli
IAU KürzelCae
Deutscher NameGrabstichel
Englischer NameEngraving Tool
Saison (47°N)Dezember
Rektaszension4h 19m 32s
5h 05m 02s
Deklination-48° 44' 19"
-27° 01' 30"
Fläche125°2
Nachbarn (N↻)Lep, Eri, Hor, Dor, Pic, Col

Sternbild Caelum

Caelum ist ein unauffälliges, nahezu unbedeutendes Sternbild am Ende des Eridanus, südwestlich von Canis Maior und enthält keine Sterne heller als 4.5 mag. Es besitzt eine Fläche von 125 Quadratgrad und kulminiert um Mitternacht jeweils etwa am 30. November. In Mitteleuropa kommt es dann nur knapp über den Südhorizont. [9,15]

Geschichte

Das Sternbild wurde etwa im Jahre 1752 von französischen Astronomen Abbé Nicolas Louis de Lacaille eingeführt, dem es etwas an Phantasie mangelte. Während sich in den Sternbildern der Nordhalbkugel allerlei sagenumwobene Helden tummeln, gleichen diejenigen der Südhalbkugel eher dem Inhalt einer Werkzeugkiste. Das Caelum repräsentiert ein Gravurwerkzeug oder Grabstichel, welches von Kunsthandwerkern zum bearbeiten von Metall und Elfenbein benutzt wurde. [7]

Beschriebene Deep-Sky Objekte

Kataloge


Yale Bright Star Catalogue, 5th Revised Ed. (Hoffleit+, 1991) [154] Koordinaten in J2000.0
HR B F RA [hms] Dec [dms] vMag Spektraltyp dMag Sep ["]
1443δ04 30 50.1-44 57 145.07 B2IV-V
1502α04 40 33.7-41 51 504.45 F2V 8.06.6
1503β04 42 03.5-37 08 405.05 F1V
1539ζ04 47 49.6-30 01 136.37 K1IV
1652γ105 04 24.4-35 29 004.55 K3III 4.13.0
1653γ205 04 26.1-35 42 196.34 F1III
NGC 2000.0, The Complete New General Catalogue and Index Catalogue of Nebulae and Star Clusters by J.L.E. Dreyer [142]. Koordinaten in B2000.0
Name Typ RA [hm] Dec [dm] ⌀ ['] vMag Beschreibung
NGC 1567Gx04 21.1-48 151.2F, S, R, bM
NGC 1570Gx04 22.1-43 38F, S, R, gbM; = 1571
NGC 1571Gx04 22.2-43 38vF, S, R, gbM, ** nf
NGC 1572Gx04 22.6-40 36pF, S, R, *13 nf 1'
IC 206904 25.9-48 12eeF, S, R, susp
IC 2068Gx04 26.6-42 061.3eF, pL, R, 1585 f
IC 207204 26.9-48 22cF, S, R, susp
NGC 1585Gx04 27.5-42 09pF, S, R, gbM, *12 288deg
IC 207604 28.1-48 13vF, vS, cE 130deg , susp
NGC 1595Gx04 28.4-47 491.5vF, S, R, bM
NGC 1598Gx04 28.6-47 471.6F, S, R, bM
IC 208404 32.1-48 17F, S, R, susp
NGC 1616Gx04 32.7-43 43F, S, E, vglbM
NGC 1658Gx04 44.0-41 27F, pS, pmE, glbM
NGC 1660Gx04 44.2-41 29vF, S, lE, glbM
IC 209004 44.7-34 00vF, pS, R, 3 st sp
NGC 1668Gx04 46.1-44 43eF, R, att to *14
NGC 1679Gx04 50.0-31 593.2vB, L, iR, 4 st inv
NGC 1687Gx04 51.3-33 56vF, S, R, vglbM
NGC 1701Gx04 55.8-29 5314.F, S, vlE, glbM, *10 75" sf
IC 2106Gx04 56.6-28 302.0eeF, pL, D* 24s f
NGC 1759Gx05 00.8-38 43vF, pL, vglbM

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.