NGC 246, Totenkopfnebel

Objektbeschreibung

NGC 246 ESO
NGC 246: Aufnahme mit dem ESO Very Large Telescope (VLT) [208]

Der planetarische Nebel NGC 246 ist auch unter dem Namen "Totenkopfnebel" (engl. Skull Nebula), "Pac Man" oder "Caldwell 56" bekannt. Er wurde am 27. November 1785 von William Herschel entdeckt. Die Entfernung des Nebels beträgt 1600 Lichtjahre. Durchmesserangaben reichen von 2.2 bis 4-6 Lichtjahre.

2014 wurde enteckt, dass der zentrale Weisse Zwergstern in 500 AU von einem Roten Zwergstern (nicht sichtbar auf dem Foto) umkreist wird. Deren Interaktion steht vermutlich in Zusammenhang mit der Entstehung des planetarischen Nebels. Dieses Paar wird wird in 1900 AU Entfernung noch von einem helleren Stern umrundet. Dies ist das erste bekannte Dreifach-Sternsystem innerhalb eines planetarischen Nebels. [196, 208, 209]

— 2020, Bernd Nies

Daten für NGC 246, zusammengefasst aus unterschiedlichen Katalogen.
BezeichnungenARO 43, NGC 246, PK 118-74 1, PNG 118.8-74.7, VV 4, VV' 7
RA / Dec (B1950.0)00h 44m 32.90s / -12° 08' 44.0'' [141]
SternbildCet [142]
Objekt KlassePl [142]
Abmessungen 3.8' [142], 245." (optisch), 280." (radio) [141]
Scheinbare Magnitude8. mag p [142]
Entfernung 0.57 kpc [141]
Radialgeschwindigkeit-46.0 km/s ± 6.0 km/s [141]
Expansionsgeschwindigkeit 39.0 km/s (O-III) [141]
Zentralstern BezeichnungenAG82 8, BD -12 134, CSI -12 -00445, PHL 829, PLX 152, TD1 31081, UBV 644 [141]
Zentralstern Magnitude10.41 mag (U filter), 11.60 mag (B filter), 11.96 mag (V filter) [141]
Zentralstern SpektraltypWC OVI, O(C) [141]
Beschreibung (Dreyer)vF, L, 4 st in dif neb [142]
EntdeckerHERSCHEL 1785 [141]

Auffindkarte

Karte
Karte mit Hilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.