Galaxienpaar NGC 7253A/B

Objektbeschreibung

NGC 7253A/B
NGC 7253A/B: Galaxienpaar in Pegasus; 500 mm Cassegrain f/7.2; SBIG STL11K; 280-40-40-40 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2015 Radek Chromik

Die Galaxie NGC 7253 wurde am 9. September 1863 vom deutschen Astronomen Albert Marth mit einem 48" Spiegelteleskop visuell entdeckt. [277] Gemäss der Beschreibung «sehr schwack, ziemlich länglich» in John L. E. Dreyers «New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars» [313] schien er damals nicht beide Galaxien erkannt zu haben, zumal zu jener Zeit die extragalaktische Natur dieser Nebel noch gänzlich unbekannt war.

Halton Arp gliederte seinen 1966 erschienenen «Atlas of Peculiar Galaxies» nach rein morphologischen Kriterien in Gruppen ein. Das Galaxienpaar erhielt hier die Bezeichnung Arp 278 als ein Paar interagierender Galaxien. [199]

«Catalogue of Principal Galaxies (PGC)», Paturel et al. 1989 [144] Koordinaten in J2000.0; HRV = Heliozentrische Radialgeschwindigkeit; PA = Positionswinkel
NamenRA
[hms]
Dec
[dms]
Morph
Typ
Dim
[']
Btot
[mag]
HRV
[km/s]
PA
[°]
UGC 1198122 18 32.4+29 14 38D1.4 x 1.115.06412 170
NGC 7253A22 19 28.9+29 23 11SB M1.7 x .514.44587 71
NGC 7253B22 19 28.9+29 23 11S M1.6 x .515.04493 126

Auffindkarte

Das Galaxiepar NGC 7253A/B befindet sich im Sternbild Pegasus. Die beste Beobachtungszeit ist Juni bis November, wenn es nachts am höchsten steht.

NGC 7253 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.