Galaxie NGC 2859

Objektbeschreibung

NGC 2859
NGC 2859: Galaxie in Leo Minor; 500 mm Cassegrain 3625 mm f/7.2; SBIG STL11K; 230-40-40-40 min LRGB; Berner Oberland; © 2014 Radek Chromik

Die Galaxie NGC 2859 wurden am 28. März 1786 vom deutsch-britischen Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel mit seinem selbstgebauten 18.7" f/12.8 Spiegelteleskop im englischen Slough entdeckt. Er listete sie unter der Bezeichnung I 137 auf. [196, 277, 313] Er klassifizierte seine Entdeckungen nach rein visuellen Eindrücken, wobei I für helle Nebel steht. [269] Die Entfernung dieser Galaxie wird mit 21 bis 27 Mpc angegeben. [145]

«Catalogue of Principal Galaxies (PGC)», Paturel et al. 1989 [144]
BezeichnungenPGC 26649: NGC 2859, UGC 5001, MCG 6-21-30, CGCG 181-40
Rektaszension (J2000.0)09h 24m 18.9s
Deklination (J2000.0)+34° 30' 46"
Morphologischer TypLBR
Abmessungen4.0' x 3.6'
Visuelle Helligkeit11.8 mag
Radialgeschwindigkeit (HRV)1682 km/s
Positionswinkel85°

Auffindkarte

Die Galaxie NGC 2859 befindet sich im Sternbild Leo Minor (Kleiner Löwe). Die beste Beobachtungszeit ist Oktober bis Juni.

Leo Minor: NGC 2859
Karte NGC 2859
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. [149, 160]

Quellenangaben

144Catalogue of Principal Galaxies (PGC); Paturel G., Fouque P., Bottinelli L., Gouguenheim L.; Astron. Astrophys. Suppl. Ser. 80, 299 (1989); cdsarc.unistra.fr/viz-bin/cat/VII/119 (2021-02-18)
145SIMBAD astronomical database; simbad.u-strasbg.fr/simbad
149SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
160The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
196Celestial Atlas by Curtney Seligman; cseligman.com/text/atlas.htm (2020-12-28)
269William Herschel's catalog of Deep Sky objects; messier.seds.org/xtra/similar/herschel.html (2021-12-27)
277«Historische Deep-Sky Kataloge» von Dr. Wolfgang Steinicke; klima-luft.de/steinicke (2021-02-17)
313«A New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars, being the Catalogue of the late Sir John F.W. Herschel, Bart., revised, corrected, and enlarged» Dreyer, J. L. E. (1888); Memoirs of the Royal Astronomical Society. 49: 1–237; Bibcode:1888MmRAS..49....1D