IAU Sternbildkarte
IAU NameMicroscopium
IAU GenitivMicroscopii
IAU KürzelMic
Deutscher NameMikroskop
Englischer NameMicroscope
Saison (47°N)August
Rektaszension20h 27m 36s
21h 28m 11s
Deklination-45° 05' 25"
-27° 27' 35"
Fläche210°2
Nachbarn (N↻)Cap, Sgr, Tel, Ind, Gru, PsA

Sternbild Microscopium (Mikroskop)

Das Sternbild Microscopium stellt jedoch ein bescheidenes Denkmal für das gleichnamige Instrument dar. Es wird von mehreren Sternen knapp heller als fünfter Grösse gebildet und liegt zwischen Sagittarius und Piscis Austrinus. Die Fläche beträgt 210 Quadratgrad und das Zentrum kulminiert jeweils etwa am 4. August um Mitternacht. [9, 15]

Geschichte

Microscopium ist ein weiteres Sternbild aus der Serie technisch-wissenschaftlicher Geräte, das Mitte des 17. Jahrhunderts von Lacaille am Südhimmel eingeführt wurde und die Lücken zwischen den grossen Sternbildern füllen sollte. Er hat hier das Mikroskop verewigt, das zu einem umwälzenden Hilfsmittel der Naturforscher und Ärzte des 18. Jahrhunderts wurde. [7, 21]

Kataloge

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.